Werden Sie selbst Autor und schreiben Sie mit uns gemeinsam Schulbuchtexte!

Werden Sie selbst Mitautor dieser Seite!

Ergänzen Sie die Inhalte zum Seitenthema durch eigene Texte, Verbesserungen und Präzesierungen.

Hierzu müssen Sie sich bei uns anmelden. Klicken Sie dann in der oberen, rechten Ecke der Seite auf "bearbeiten".
Bitte achten Sie darauf, dass die Texte dem Niveau der Klassenstufe abgemessen bleiben.

 

Vielen Dank für Ihre und Eure Mithilfe!

Klasse 5:
Legebild einer Blüte: Das Blütendiagramm

Wenn Wissenschaftler den Aufbau einer neu entdeckten Blütenart dokumentieren, analysieren sie die Blüte ganz genau, zählen die Blütenblätter und zeichnen sich genau auf, wie die unterschiedlichen Blütenblätter zueinander stehen. Dies geht mit einem Blütendiagramm ganz einfach.

So wird ein Legebild erstellt:



Drucke dir die untenstehende Abbildung mit den Blütenkreisen aus.
Streiche Klebstoff entlang der Kreise.

 

Sieh dir genau die Blüte an und achte darauf, wie die unterschiedlichen Blütenblätter zueinander-stehen (z.B. stehen Kelch- und Kronblätter parallel zueinander oder sind sie versetzt)

 

Zupfe nun vorsichtig die äußersten gleichen Blütenteile (die Kelchblätter) ab, indem du möglichst dicht an der angewachsenen Stelle ansetzt. Du kannst auch eine Pinzette benutzen, wenn du mit den Fingern Probleme hast.

Verteile die Teile gleichmäßig und mit der Ansatzstelle nach innen an den äußersten Kreis. Drücke sie an, damit sie kleben bleiben.

 

Fahre mit den nächstinneren Blütenteilen (Kronblättern) fort, die du an den nächstinneren Kreis klebst usw., bis du in der Mitte angelangt bist. Klebe den innersten Blütenteil in den Kreis. Wenn der Kleber schon getrocknet ist, streiche noch etwas auf den Kreis.

Du hast nun ein Legebild der Blüte angefertigt. Lege es am Schluss der Stunde zwischen das Zeitungspapier und nimm es in deinem Biobuch mit nach Hause, damit es nicht verknickt.

  
Quiz

You must login to the site to see available quizzes.